Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden finden Sie einige häufige Anliegen unserer Kunden über die Vergoldung Ihrer Schmuckstücke.
Wenn Sie weitere Fragen haben, senden Sie sie einfach an kontakt@laff-arts.de.

Nach Thema Filtern
Alle
  • Alle
  • Fragen zu dem Bestellprozess
  • Fragen zur richtigen Pflege
  • Fragen zur Garantie
  • Fragen zur Haltbarkeit
  • Fragen zu Gravuren

Benötigen Sie Hilfe?

Wenn Sie ein Problem oder eine Frage haben, die sofortige Unterstützung erfordert, können Sie unten auf die Schaltfläche klicken, um live mit einem Kundenservicemitarbeiter zu chatten.



Wenn wir nicht verfügbar sind, senden Sie uns eine E-Mail, und wir werden uns innerhalb von 20-36 Stunden bei Ihnen melden!

Fragen zu dem Bestellprozess

Beginnen Sie, indem Sie das Schmuckstück auswählen, das Sie vergolden lassen möchten. Sollten Sie Ihr Schmuckstück nicht direkt im Angebot finden, können Sie über das Kontaktformular oder den Chat eine individuelle Anfrage stellen.

Wir akzeptieren verschiedene Zahlungsmethoden, darunter gängige Kredit- und Debitkarten, PayPal, Apple Pay und Banküberweisung. Für individuelle Vergoldungen erhalten Sie einen Link zum Warenkorb, über den Sie den Zahlungsvorgang abschließen können.

Bei der Bestellung können Sie zwischen verschiedenen Stärken der Goldauflage wählen. Wir empfehlen hierbei eine 2-3µ Goldauflage für gelegentlichen Gebrauch und eine 5-6µ Goldauflage für regelmäßiges tragen.

Nach Ihrer Bestellung können Sie Ihren Schmuck sicher verpacken und an unsere Werkstatt senden. Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Sendungsnummer als Bestätigung des Versandes per E-Mail an uns zu senden.

Nachdem Ihr Schmuck bei uns eingetroffen ist, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Sie werden über den geplanten Fertigstellungstermin informiert und erhalten eine Benachrichtigung mit Ihrer Sendungsnummer, sobald Ihr vergoldeter Schmuck wieder auf dem Rückweg zu Ihnen ist.

Wir bemühen uns alle Vergoldungen innerhalb der angekündigten Zeit zu bearbeiten. Sollten unvorhergesehene Verzögerungen auftreten, werden Sie selbstverständlich umgehend informiert​.

Sollte Sich nach Ansicht Ihrer Schmuckstücke herausstellen das uns eine Vergoldung NICHT möglich ist, stornieren wir Ihre Bestellung kostenlos und benachrichtigen Sie darüber.

Fragen zur richtigen Pflege

Vermeiden Sie den Kontakt mit Chemikalien, reinigen Sie das Schmuckstück regelmäßig mit einem weichen Tuch und bewahren Sie es sicher auf, um Kratzer und Beschädigungen zu verhindern.

Obwohl es in Ausnahmefällen natürlich kein Problem darstellt, können wir Ihnen das tragen von vergoldetem Schmuck beim Duschen oder Schwimmen nicht empfehlen, da Chlor, Salzwasser und andere Inhaltsstoffe die Vergoldung beschädigen können.

Der individuelle pH-Wert der Haut kann die Haltbarkeit der Vergoldung beeinflussen. Stark saurer Schweiß oder die Einnahme bestimmter Medikamente könnten Ihrem Schmuckstück langfristig schaden! Eine regelmäßige schonende Reinigung kann hier Abhilfe leisten

Vermeiden Sie den Einsatz von Polituren und starken Reinigungsmitteln auf vergoldetem Schmuck, da diese die Oberfläche langfristig beschädigen können

Fragen zur Garantie

Unsere Garantie deckt Material und Bearbeitungsfehler auf Schmuckstücken aus Silber, Palladium, Weißgold und Platin ab, sofern sie eine Goldauflage von mindestens 5 Micron bei uns bestellt haben. Diese Garantie gewähren wir Ihnen für einen Zeitraum von zwei Jahren nach dem Kauf.

Normale Abnutzungserscheinungen sowie Schäden durch unsachgemäße Handhabung oder Lagerung sind in der Regel nicht durch die Garantie abgedeckt.

Bei einem Garantiefall können Sie sich direkt an unseren Kundenservice wenden, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen weiterhelfen.

Beanspruchte Vergoldungen werden im laufe der Jahre allmählich verschleißen, dies lässt sich nicht verhindern. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen auch nach Ablauf Ihrer Garantie vergünstigte Auffrischungen und Folgevergoldungen auf von uns betreute Schmuckstücke. So ist sichergestellt das Ihre Schmuckstücke Ihnen dauerhaft Freude machen werden.

Fragen zur Haltbarkeit

Die Haltbarkeit einer Vergoldung wird von der Dicke der Goldschicht, der Qualität der Arbeit und natürlich der Art der Pflege beeinflusst. Dickere Goldauflagen und eine fachgerechte Vergoldung tragen hier zu einer längeren Haltbarkeit bei.

Um die Haltbarkeit zu verlängern, vermeiden Sie bitte den Kontakt mit Chemikalien, reinigen Sie den Schmuck regelmäßig mit einem weichen Tuch und bewahren Sie ihn trocken auf. Vermeiden Sie übermäßige mechanische Belastungen und abrasive Polituren, da diese die Goldschicht zerkratzen oder beschädigen können​​​​.

Für Schmuck, der nicht unbedingt täglich getragen wird, kann eine Hartgoldauflage von 2-3 Mikrometern (+2.5 auf Silber als Gold Vermeil bezeichnet) ausreichen für ein langes Schmuckleben. Für häufig getragene Schmuckstücke, wie Ringe oder Armbänder, empfehlen wir eine Dicke von mindestens 5 Mikrometern, um den Alltag zu überstehen und die Haltbarkeit nochmal zu verlängern​.

Ja, Vergoldungen können mit der Zeit abnutzen, sofern diese stark beansprucht oder Falsch gepflegt werden. Um dies zu verhindern, tragen Sie Ihren Schmuck möglichst nicht bei schwerer körperlicher Arbeit oder beim Sport. Sollte die Vergoldung abgenutzt sein, kann eine professionelle Neuvergoldung den ursprünglichen Glanz wiederherstellen. Auf diesem Wege haben Sie wieder lange Zeit Freude an Ihren Schmuckstücken.

Die richtige Pflege spielt eine entscheidende Rolle für die Haltbarkeit Ihrer Vergoldungen. Schmuckstücke sollten vor dem Kontakt mit Wasser, Kosmetika und anderen Chemikalien geschützt werden. Regelmäßige, sanfte Reinigung und trockene Lagerung helfen Ihnen dabei, die Lebensdauer Ihrer Vergoldung deutlich zu verlängern​

Die Haltbarkeit von Vergoldungen können höchst individuell sein. Sie hängen abgesehen von der Qualität der Vergoldung ebenfalls vom Alltag des Trägers ab. Täglicher Gebrauch und körperliche Aktivitäten können die Vergoldung mehr abnutzen als ein ruhiger Alltag. Die individuelle Körperchemie sowie die Einnahme bestimmter Medikamente spielt hier ebenfalls eine Rolle​​. Schmuck von Handwerkern oder sehr aktiven Sportlern z.b. haben ganz andere Belastungen und Verschleiß imm Alltag, als Menschen mit einem ruhigen Lebensstil oder Büroalltag.

Fragen zu Gravuren

Ja,Gravuren bleiben auch nach dem Vergoldungsprozess erhalten. Wir polieren diese Bereiche nur sehr leicht und vorsichtig. Die Vergoldung selbst schadet Ihrer Gravur in keinem Falle

Das bleibt Ihnen überlassen. Ihre Gravur kann vor, aber auch nach einer Vergoldung erfolgen.

Nach einer Vergoldung wirken Gravuren oft noch markanter und auffälliger. Dies liegt daran, dass der Kontrast zwischen den feinen Linien der Gravur und der glänzenden, goldenen Oberfläche verstärkt wird, wodurch die Details der Gravur besser zur Geltung kommen.

Erfolgt eine Gravur bevor ein Schmuckstück vergoldet wird, fügt sich diese oft harmonischer in das Grundmaterial ein und wirkt eher zurückhaltend im Vergleich, bleibt dabei aber deutlich und klar zu erkennen. Die Gravur, welche vor der Vergoldung erfolgt, bewahrt eine gewisse Zurückhaltung, die ihre Botschaft oder ihr Design auf eine etwas subtilere weise vermittelt.

Erfahrene Handwerker werden die Vergoldung Ihre Gravuren nicht beschädigen. Wichtig ist, den Prozess von erfahrenen Fachleuten durchführen zu lassen.

Jederzeit! Wir sind spezialisiert darauf, bereits vergoldete, darunter natürlich auch gravierte Schmuckstücke erneut zu vergolden, um ihr Aussehen aufzufrischen oder Abnutzungserscheinungen zu entfernen.

Sie haben noch weitere Fragen? Nachricht senden